Ich hab´mich gern von Träumen tragen lassen
  ================
   
 

Nebelflitter

Samtes Nebellicht versucht heut´
den Tag zu erklären.
Feuchtigkeit flittert im ersten Licht,
zarter Glanz im Morgengrauen.

Wer jäh aus dem Dunklen in das Helle tritt,
wird vom Überfluss des Lichtes überwältigt.

Copyright © 2004 by Harald Jegodzienski