Ich hab´mich gern von Träumen tragen lassen
  ================
   
 

Mohnlachen

Weiße Ziegen folgen den abgelegenen Katen,
am Pfadrain weisen ihnen fächelnde Farnflügel den Weg.

Im Licht leuchtender Luft lacht fern der Mohn,
applaudiert den duftigen Wolkenschwingen,
den Rauchnetzen, die durch das Himmelsblau ziehen
und scheinbar Vögel fangen wollen.

Um mich an dieser lichten Fröhlichkeit,
des Tages starker Geduld
und übermäßigem Gleichmut zu laben,
muss ich noch reifen.

Copyright © 2004 by Harald Jegodzienski